Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SCHENKUNG REININGHAUS

18. Januar 2020 | 10:00 - 3. Mai 2020 | 18:00

Museum Ludwig Köln

DAS MUSEUM LUDWIG ZEIGT DEN GEHEIMNISVOLLEN BLINKY PALERMO

Der 1977 verstorbene Leipziger Künstler Peter Heisterkamp gehört zu den geheimnisvollsten Gestalten der deutschen Kunstszene. Nicht nur, weil er sich nach dem Mafioso „Blinky Palermo“ benannt hat – auch sein nie geklärter Tod hat zur Legendenbildung beigetragen. Angeblich nahm er diesen Namen an, weil er rein zufällig eine gewisse Ähnlichkeit mit dem US-italienischen Mafioso hatte. Seine Hauptwerke gelten als Erweiterung des architektonischen Raums, sein Leben gestaltete er intensiv mit weiten Reisen und langen Arbeitsaufenthalten in den USA. Er starb auf den Malediven, möglicherweise bei einem Autounfall. Das Museum Ludwig widmet ihm bis Anfang Mai eine umfassende Ausstellung, die Sie mit einer kunstinteressierten Dame von Escort Köln besuchen können. Selbstredend: Der Escortservice steht erneut jederzeit zur Verfügung, sobald alle gesetzlichen Corona-Maßnahmen aufgehoben worden sind.

Zur Mediathek 

LEUCHTENDE FARBEN

Nie war Lebensfreude wichtiger als in diesen Zeiten, in denen die Welt von einer Pandemie erschüttert wird. Blinky Palermo zaubert mit seinen leuchtenden Farben und seinen intensiven Stoff- und Metallbildern jedem Besucher ein Lächeln ins Gesicht – freilich, es gibt immer „eine Zeit danach“ und es geht immer weiter. Obwohl er sich hauptsächlich dem architektonischen Raum widmete, war er während seiner gesamten künstlerischen Laufbahn auch äußerst reproduktiv. So entstanden bunte Sieb- und Offsetdrucke, Lithografien und Schablonen für jedermann. Dank einer Schenkung des Sammlers Ulrich Reininghaus besitzt das Museum Ludwig die vollständige Sammlung dieser Reproduktionen. Darunter sind auch Arbeiten, die nur in einer sehr geringen Auflage gefertigt wurden. Sie können sie, zusammen mit einer Dame von Escort Köln , demnächst gemeinsam bewundern. Dabei darf man feststellen, dass Blinky Palermo serielle Fertigungen nutzte, um der Kunst einen neuen kommerziellen Status zu verleihen.

MUSEUM ALS ERLEBNIS

Das Museum Ludwig gehört heute zu den wichtigsten Museen für zeitgenössische Kunst und des 20. Jahrhunderts. Das Ehepaar Ludwig schenkte der Stadt Köln im Jahre 1976 ca. 300 eben solcher Werke. Sie bildeten den Grundstein des Museums. Mit einer Dame unseres Escortservice können Sie neben der aktuellen Ausstellung auch noch andere Räume besuchen und sich auf mehreren Etagen in die Kunst der letzten Jahrzehnte vertiefen. Das Museum liegt im Herzen von Köln – genau zwischen Hauptbahnhof und Dom. Ein wichtiger Teil des Museums ist heute eine international anerkannte Bibliothek. Das Raumkonzept des Museums ist durchaus faszinierend. Das Schöne ist: Das Museum ist äusserst zentral gelegen, so dass man nach dem Besuch regelrecht in die Kölner Innenstadt „plumpst“. Die fröhliche Stadt am Rhein steht auch ausserhalb für „Jubel, Trubel, Heiterkeit“, jedoch auch für einen prima Zusammenhalt und Unkompliziertheit. Planen Sie eine unvergessliche Zeit in der Domstadt; besuchen Sie nicht nur das Museum, sondern auch weitere Attraktionen wie den Kölner Dom, um dort diverse Stoßgebete zu formulieren. Im Anschluss daran, werden Sie, während eines Besuches im Schokoladenmuseum, gerne gemeinsam dick und fallen hiernach in die gemütlichen Federn des exklusiven Hotels „Ernst Excelsior“ in der Trankgasse. Ein Date im Museum Ludwig ist nur der Ausgangspunkt für eine wundervolle Zeit mit Ihrer Traumfrau des Escort Köln. Auf das Leben!

Details

Beginn:
18. Januar 2020 | 10:00
Ende:
3. Mai 2020 | 18:00

Ort

Museum Ludwig
Heinrich-Böll-Platz
Köln, 50667
+ Google Karte anzeigen

Details

Beginn:
18. Januar 2020 | 10:00
Ende:
3. Mai 2020 | 18:00

Ort

Museum Ludwig
Heinrich-Böll-Platz
Köln, 50667
+ Google Karte anzeigen