Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

LITERATURFESTIVAL BERLIN

11. September 2019 - 21. September 2019

ESCORT BERLIN

AUF DU UND DU MIT GÄSTEN AUS ALLER WELT

Zwischen dem 11. und dem 21. September 2019 findet in Berlin das 19. Internationale Literaturfestival statt. 200 Autoren und Autorinnen reisen dazu aus über 40 Länder in die deutsche Hauptstadt. Literaturfreunde können, dank dieses Festivals, internationale Entwicklungen in den Bereichen Prosa, Lyrik, Graphic Novel, Nonfiction und Kinder- und Jugendliteratur hautnah erleben, da es ganz gezielt ein breites Publikum anspricht. Deshalb gibt es zahlreiche Lesungen, Begegnungen und Workshops, die Sie mit Ihrer zauberhaften und interessierten Begleitung von Escort Berlin besuchen können. Die ersten Veranstaltungen beginnen bereits um 9 Uhr morgens, die letzten stehen um 21 Uhr auf dem Programm. Sie können deshalb zu jeder Tageszeit eine Lesung oder einen Workshop besuchen und so in die Welt der Literatur eintauchen.

EIN FESTIVAL MACHT GESCHICHTE

Das Internationale Literaturfestival Berlin wurde von der Peter-Weiss-Stiftung für Kunst und Politik erstmals 2001 organisiert und findet seitdem jährlich statt. Das Festival soll Literaten aus aller Welt die Möglichkeit geben, sich miteinander zu vernetzen, damit sie gemeinsam internationale Projekte realisieren können. Insgesamt haben seit dem Gründungsjahr über 2400 Autoren und Autorinnen an dem Festival teilgenommen. Einige der Gastautoren – unter ihnen Nadine Gordimer, Doris Lessing und Herta Müller – enthielten inzwischen den Nobelpreis in Literatur. Wer mit seinem Escort Berlin von Lesung zu Lesung wandert oder an einem Workshop teilnimmt, kann so durchaus einem zukünftigen Nobelpreisträger begegnen. Das ist nicht unwahrscheinlich! Die Auswahl der teilnehmenden Autoren und Autorinnen ist so anspruchsvoll, dass viele von ihnen potentielle Preisträger sein könnten.

ZUHÖREN, DISKUTIEREN, SCHLEMMEN

Im Rahmen des Festivals gibt es eine Reihe von Projekten, an denen die Literaten gemeinsam arbeiten. So finden beispielsweise auch für das breite Publikum geschlossene Lesungen hinter Gittern statt. Die öffentlichen Veranstaltungsorte sind jedoch über ganz Berlin verteilt. Lesungen und Diskussionen finden sowohl in Schulen und Bibliotheken als auch in Theatern, Buchläden und Galerien statt. Der Schwerpunkt des diesjährigen Festivals liegt dabei auf dem nicht unproblematischen Thema „Automatic Writing 2.0“. Zwölf Literaten haben zu diesem Thema Kurzgeschichten geschrieben. Sie stellen ihre Arbeiten im Theaterkomplex „HAU Hebbel am Ufer“ im Herzen von Berlin vor. Gleich daneben lädt das angesagte „WAU Wirtshaus am Ufer“ mit einer regionalen Karte zum Schlemmen und Entspannen ein. So findet sich zu jedem Veranstaltungsort eine passende Restaurantadresse für die entspannten Stunden danach und für den kleinen Flirt „davor“.

Details

Beginn:
11. September 2019
Ende:
21. September 2019
Veranstaltungskategorie:

Details

Beginn:
11. September 2019
Ende:
21. September 2019
Veranstaltungskategorie: