Loading Events

« Alle Veranstaltungen

KATHARINA GROSSE

14. Juni 2020 | 10:00 - 10. Januar 2021 | 18:00

Escort Berlin

IT WASN’T US

FARBENPRACHT IM ALTEN BAHNHOF

Alte Bahnhöfe haben immer ihren besonderen Reiz. Dank der überwältigenden Farbenpracht der Künstlerin Katharina Grosse ist der Hamburger Bahnhof in Berlin nun noch faszinierender als sonst. Im Hamburger Bahnhof ist seit November 1996 das Museum der Gegenwart untergebracht. Das Gebäude ist vor allem für seine außergewöhnlichen Raumhöhen und großen Weiten bekannt. Escorts Berlin ist der richtige Ansprechpartner, wenn sie die überaus bunte und lebendige Ausstellung in Begleitung einer Dame erleben wollen, die sich nicht nur für Kunst und Farben, sondern auch noch für ganz andere Dinge begeistern kann. Die Katharina-Grosse-Ausstellung läuft noch bis 10. Januar 2021.

DIE FARBENSCHÖPFERIN AUS DEM BREISGAU

Katharina Grosse stammt aus Freiburg im Breisgau. Sie war Professorin an der Weißensee Kunsthochschule in Berlin und an der Kunstakademie Düsseldorf. Grosse gehört zu den wenigen Künstlerinnen Deutschlands, die auch international bekannt sind. So hatte sie Einzelausstellungen in New York, Prag und Schanghai. Nicht nur das Berliner Museum der Gegenwart hat ihr den Herbst 2020 gewidmet – zeitgleich läuft auch eine große Ausstellung mit ihren Arbeiten im Museum of Fine Arts in Boston. Sie hasst alle Einschränkungen, und Sie können mit der Lady von Escorts Berlin darüber staunen, wie sie die großräumigen Hallen des alten Bahnhofs füllt – und sogar hier noch die Grenzen sprengt. Als ob es nicht Platz genug gäbe, erstreckt sich ihre Kunst hinaus in den öffentlichen Raum. Sie zieht sich über das weite und offene Gelände bis hin zur Fassade eines benachbarten Museums. Bei dieser Ausstellung geht es nicht um das Bewundern einzelner Exponate – hier zählt der Gesamteindruck. Erleben und Erfühlen sind wichtiger als reines und pures Sehen. Katharina Grosses Farben und Formen sind von der Natur gegeben. Die Besucher werden zu Mitwirkenden, und Sie und Ihre Begleitung von Escorts werden zu einem Teil eines riesigen und scheinbar nie enden wollenden Kunstwerks. Dabei verändern der Blickwinkel und der Standort Form und Farben von Grosses Kunst. Während Sie vielleicht von einem Ort aus eine Welle von Rot und Grün erkennen, sehen unsere Escorts wenige Schritte weiter nur noch Blau. Der Titel der Ausstellung „It Wasn’t Us“ soll die Unvorhersehbarkeit der Ausstellung beschreiben.

MEHR ALS NUR EIN BAHNHOF

Der Hamburger Bahnhof gehört zu den vielleicht interessantesten Kunstmuseen Europas mit einer umfangreichen Sammlung an Skulpturen, fotografischen Arbeiten, Multimedia-Werken und neuer Malerei. Bei einem Besuch lohnt sich eine Stippvisite in der ständigen Sammlung. Auch die großartige Friedrich Christian Flick Collection mit seinen rund 1500 Exponaten ist in diesem historischen Gebäude untergebracht.

Der Bahnhof liegt im Herzen von Moabit. Er wurde 1840 erbaut und gehört zu den ältesten erhaltenen Bahnhöfen Deutschlands. Von hier aus gingen im 19. Jahrhundert die Dampf-Lokomotiven direkt nach Hamburg. Bereits vor hundert Jahren wurde das Kopfgebäude jedoch in ein Museum umgewandelt, da der Bahnhof schon 1884 zu klein geworden und geschlossen worden war. Wer den Hamburger Bahnhof besucht, erlebt Eisenbahngeschichte und Kunst in einem. Außerdem ist ein Besuch in Moabit mit seinen zahlreichen kleinen Galerien, Shops und Bars sowieso immer aufregend.

 

Details

Start:
14. Juni 2020 | 10:00
End:
10. Januar 2021 | 18:00
Event Category:

Venue

Hamburger Bahnhof
Invalidenstraße 50-51
Berlin, 10557
+ Google Map
Website:
https://www.smb.museum/home/

Details

Start:
14. Juni 2020 | 10:00
End:
10. Januar 2021 | 18:00
Event Category:

Venue

Hamburger Bahnhof
Invalidenstraße 50-51
Berlin, 10557
+ Google Map
Website:
https://www.smb.museum/home/