Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

KAPROW CITY

24. April 2021 | 10:00 - 17. Oktober 2021 | 17:00

Düsseldorf

CHRISTOPH SCHLINGENSIEF

F-Luxus mit Eskorte: Besuchen Sie Kaprow City in Düsseldorf!

Fluxus-Oratorium oder Parsifal: Christoph Schlingensief trägt Vieles in Vielfalt bei. Sein Werk bewegt Gemüt und -hirn auch eine Dekade nach seinem Tod. Ihr Escort mit Service von uns rezipiert mit Ihnen das Leben als Kunst der Natur.

Der natürliche Künstler (schlingensief.com) handelt auch jenseits des Raums deutscher Sprache. Dort bleibt er im Bereich des U.K. eine sichtbare Größe. High class for the mass. Go to an exhibition! Exhibitioniert durch sich kann der Mann aus NRW schwach sein; oder in seinem Werk verborgen Andere wie Kaprow ehren. Seine äußere Welt beschreibt der Deutsche mit stark präsenten Aktionen, auch in der Politik.

Medien nutzt Schlingensief zum Zweck: Theater sowie Film & TV als auch bildende Kunst, Bildkunst und Literatur. Die Physis des Künstlers vergeht, seine Kunst findet neue Körper: Das begehbare Werk nimmt seine Betrachter auf, die es aufnehmen und davon tragen. Der Mensch wird aktiv und Medium: Subjekt im Objekt statt Konsument im Passiv.

PERSPEKTIVE ALS PUZZLE

In 2021 wirken in Düsseldorf die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und die Julia Stoschek Collection Düsseldorf zusammen. Im K20 bietet die Sammlung NRW bis 17.10. das polymediale „Kaprow City“. Jenes Kompilat liegt noch total vor; eine Rarität bei Schlingensief. Er wirkt als Regisseur von Stücken aus Oper und Theater, als Macher von Filmen. Seine Sichten setzt der Mann aus Oberhausen ohne Regeln zum Verbinden von Medien um. So lässt er etwa ein Bühnenbild der Berliner Volksbühne vom Besucher durchleben: Das in der Tat vom Volk selbst Begehbare zeigt die Nähe von Schlingensief. Das fürs Volk dort Verstehbare bleibt das Vermächtnis seines Intellekts: Umgang mit Kunst macht Berührungslust statt Angst.

Schlingensief bleibt Subjekt seiner Werke und vermittelt (sich) auch als Master des Talks. Unterhaltung im Fernsehen (mit) der Masse sieht er nicht als untere Klasse. Erleben Sie Highclass mit Escorts von uns beim Nahsehen in „Kaprow City“. Das K20 zeigt das Werk mit Durst auf Raum zum ersten Mal in Deutschland im Museum. Mit Musen goutieren Sie die rare Installation aus noch mehr Sichten. Zu gleicher Zeit lockt „Message in a bottle“ in der Julia Stoschek Collection Düsseldorf. Die Sammlerin von globalem Profil zeigt zum ersten Mal etliche Stücke von Schlingensief. Die Beiträge datieren zwischen 2003 und ’08 als Jahr der Diagnose seines Krebses.

Der mit 49 Jahren Gegangene wandelt sein Leben in Vieles Bewegendes für alle. Im selben Maße würdigt der Betrieb von Kunst jenes Schöpfen erst jetzt. Seine letzten 7 Jahre im Austausch zu Projekten jener Phase binden ihn und seine Mäzenin eng: Stoscheks Fördern von „Diana II – What happened to Allan Kaprow?“ liiert das Werk mit „Kaprow City“, beide aus 2006. Verschränkt ehren sie einen Begründer von Aktion als Kunst im Jahr seines Todes.

EIN LEBEN KURZ

Mit 12 testet Schlingensief das 8-mm-Format für Experimente zum Film. 8 Jahre später verzahnt er sein Studium mit dem Machen kurzer Filme. 1984 stellt er mit „Tunguska – die Kisten sind da“ seinen 1. Langfilm fertig. Ab 1993 folgen etliche Arbeiten am Theater, etwa am Burgtheater Wien. 1997 kreiert Schlingensief mehrere Formate für das TV und nimmt an der documenta X teil. Im folgenden Jahr gründet er CHANCE 2000 zur Wahl in den Bundestag. Zum Jahr im Namen seiner Partei initiiert er auf den Wiener Festwochen „Bitte liebt Österreich“.

2003 sieht Schlingensief als Teilnehmer an der 50. Biennale von Venedig. Ab dem Folgejahr setzt er Opern in Bayreuth und Manaus in Szene. Im nächsten Jahr beruft ihn die HBK Braunschweig als Professor für Freie Kunst. Begleitend setzt er weitere Opern bis 2007 um und arbeitet bis zu seinem Tod in 2010; zuletzt etwa am Aufführen von „Metanoia“ von Joneleit.

International als Escort Service tätig mögen wir Schlingensief als Thema stärken: Er findet im Symbol mit Reiz viele Sichten und teilt sie global; er lebt intensiv. Auch für in der Tat kräftige Gentlemen ist die Zeit zum Schöpfen von Atem ein Leben lang zu kurz. Mit Highclass Escorts von uns deuten Sie diese Lage in Akt- wie Kognition, privat wie zur öffentlichen Schau. Kap(r)ow!

Details

Beginn:
24. April 2021 | 10:00
Ende:
17. Oktober 2021 | 17:00
Veranstaltungskategorie:

Ort

K20, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Grabbepl. 5
Düsseldorf, 40213
+Google Karte anzeigen
Website:
http://www.kunstsammlung.de/startseite.html

Details

Beginn:
24. April 2021 | 10:00
Ende:
17. Oktober 2021 | 17:00
Veranstaltungskategorie:

Ort

K20, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Grabbepl. 5
Düsseldorf, 40213
+Google Karte anzeigen
Website:
http://www.kunstsammlung.de/startseite.html