Lade Veranstaltungen

« All Events

DIE ANDERE SEITE – ERZÄHLUNGEN DES UNBEWUSSTEN

25. Mai 2017 | 11:00 - 13. August 2017 | 18:00

Sternenrotz

Thomas Feuerstein, Sternenrotz (Kinoskulptur), 2015, Glas, phosphoreszierender Schleim, Pumpe, PVC-Rohre, Hörspiel (90  min.), Maße variabel, Courtesy Galerie Elisabeth & Klaus Thoman Innsbruck/Wien
Biochemische Konzeption: Thomas Seppi, Stimmer: Tina Muliar, Komposition: szely, Produktion: szely und Ö1 Kunstradio, Text: Thomas Feuerstein
© WEST.Fotostudio / VG Bild-Kunst, Bonn 2017

 

Man kann nicht gerade behaupten, dass der Bär in Ludwigshafen steppt, aber dann und wann zieht es die Damen des Escort Frankfurt tatsächlich dorthin. Natürlich immer dann, wenn die Kunst ruft und es etwas zu bestaunen gibt. Vom 25.Mai bis zum 13.August diesen Jahres findet im Wilhelm-Hack-Museum eine Ausstellung zu Ehren Alfred Kubins statt. Das künstlerische Multitalent aus Österreich war gleich „3 in 1“: Buchillustrator, Grafiker und Schriftsteller. Der Titel der Schau „Die andere Seite – Erzählungen des Unbewussten“, basiert auf dessen phantastischen Roman aus dem Jahr 1909.

Lassen Sie sich von einer Begleitung des Escorts Frankfurt in die surreale Welt entführen!

Alfred Leopold Isidor Kubin, so sein vollständiger Name, wurde 1877 in Böhmen geboren und starb 1959 auf seinem Herrensitz in Österreich. In seinen Darstellungen geht es vor allem um Traumvisionen, bei denen er sich einer eher „nervösen“ Strichführung bedient hat. Zeitlebens bewunderte er Künstler wie Goya, Munch, Ensor oder Klinger. Das Darstellen von Angstzuständen, Halluzinationen oder Weltuntergangsszenarien, gehörten zu seinen künstlerischen Spezialitäten. Ihnen gegenübergestellt, wird zeitgenössische Kunst von z.B. Henrique Oliveira, Thomas Feuerstein oder Dorothea Jurczak. Bestaunen Sie sein Œuvre mit einer kunstinteressierten Begleitung des Escort Frankfurt und erleben gemeinsam „die andere Seite des Bewusstseins“. Kubin gründete 1909, gemeinsam mit Kandinsky, Erbslöh, von Werefkin u.a. die „Neue Künstlerreinigung München“ (N.K.V.M.) aus der die Redaktion des „Blauen Reiters“ im Jahre 1911 entstand. Überdies hinaus, illustrierte er Werke von E.A.Poe, Dostojewski oder Elias Canetti. Seinen künstlerischen Nachlass vermachte er, gegen eine bescheidene Rente, dem Land Österreich.

Mit einem traumhaften High Class Escort auf Wolke sieben schweben…

Wie so oft, heisst es „erst die Kunst, dann die Liebe“. Gemeinsame Treffen, die zeitlich etwas umfangreicher sind, ermöglichen beiden Parteien, sich näher kennenzulernen und ein Gefühl füreinander zu entwickeln. Daher sind Gänge in Museen oder aber auch gemeinsame Konzertbesuche immer von Vorteil. Wie schön die gemeinsame Zeit danach wird, kann man zwar dann noch nicht erahnen, aber lassen Sie sich einfach im Moment des Glücks fallen. Genießen Sie mit Ihrer Traumfrau des Escort Frankfurt, wie wunderbar es sein kann, dem tristen Alltag zu entfliehen und im Zentrum des Geschehens zu stehen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details

Beginn:
25. Mai 2017 | 11:00
Ende:
13. August 2017 | 18:00

Ort

Wilhelm-Hack-Museum
Berliner Straße 23
Ludwigshafen am Rhein,67059
Webseite:
http://www.wilhelmhack.museum/index.php