Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SCHLUSS JETZT. DAS ALTER IM SPIEGEL DER KARIKATUR

30. September 2017 | 8:00 - 2. April 2018 | 17:00

Escort Hannover

DEUTSCHES MUSEUM FÜR KARIKATUR UND ZEICHENKUNST HANNOVER

Gerade bezüglich des Alterns, gilt folgendes Motto: „Gewusst wie!“ Die Tatsache, dass wir es tun, ist so alt wie die Menschheit selbst und doch ist es von Jahr zu Jahr, vor allem bei Frauen, ein immer grösser werdendes Thema –  nicht zuletzt durch die Medien. Natürlich können sich die Herren der Schöpfung nicht wirklich herausreden, jedoch nehmen sie sich selbst nicht so wichtig und sind mit sich und ihrer Optik großzügiger – zumindest, bis man an der „50“ kratzt. Das Deutsche Museum für Karikatur und Zeichenkunst in Hannover, hat sich auf recht humorvolle Art und Weise mit dem Sujet auseinandergesetzt und zeigt noch bis zum 2.April 2018, dass man dem Alter und dem Tod relativ heiter gegenübertreten kann. Dass beides stattfinden wird, ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Lebensverlängernde Maßnahmen, etwa ein herrliches Stelldichein mit einer attraktiven Hostess des Escort Hannover, ließe sich durchaus arrangieren. Kenner sagen, dass ein Treffen mit einem Luxus Escort mindestens so wertvoll ist, wie ein kleines Steak und so erfrischend, wie ein Glas Champagner – das jedoch nur beiläufig. Interessant ist, wie Künstler das Altern sehen und so zeigt die Schau Werke von Francisco de Goya über Wilhelm Busch bis Marie Marcks und kommt zu dem Schluss, dass „Altwerden nichts für Feiglinge ist“. Ein Geschenk ist der Zustand freilich nicht: Neben körperlichem Zerfall, machen sich auch geistige Schwächen bemerkbar. Es zieht und ziept an allen Ecken und Enden, jeglicher Versuch, Gebresten zu vertuschen oder dem Ableben zu entkommen, scheitern kläglich. Schon seit jeher haben Karikaturisten und Künstler ganz eigene Ansichten zu diesem Thema, welche Sie natürlich auch mit einer sehr im Leben stehenden Begleitung für den Bereich Escort Hannover diskutieren können. Es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn nicht wenigstens einige ihrer „Jugendlichkeitspartikel“ wie Schneeflocken vom Himmel auf Sie hernieder rieseln würden. Die Ausstellung selbst ist nichts für zart Besaitete, sondern für all diejenigen, die sich selbst mit Galgenhumor betrachten können und wollen.

Vom Altern und vom Sterben – Endstation Endlichkeit

Wie man nun das Altern definiert, bleibt jedem selbst überlassen. Rein wissenschaftlich gibt es ebenfalls zahlreiche Definitionen, welche sich in den Theorien ähneln. Max Bürger definierte in den 1960er Jahren, dass das Altern „eine irreversible, zeitabhängige Veränderung von Strukturen und Funktionen lebendiger Systeme“ ist. Er prägte den Begriff der Biomorphose, welche alle geistigen und körperlichen Veränderung ab der Keimzelle bis zur letzten Stunde des Lebens meint. Natürlich kann man recht anschaulich hin und her interpretieren, was genau damit gemeint ist, aber Fakt ist, dass Zellen, Gewebe und Organe nach und nach an Funktion verlieren, bis schlussendlich der Tod an die Pforte klopft. Der deutsche Dichter Hölty bemerkte vortrefflich: „Jeder Sekundenschlag reisst uns dem Sterbebett näher!“ Wahre Worte, wobei es Viele vermeiden, offen über diesen Sachverhalt zu sprechen. Es wäre um einiges klüger, man stellte sich dieser Wahrheit bereits zu Lebzeiten, um sich selbst zu verdeutlichen, wie endlich alle Geschöpfe sind und alle nur für eine geraume Zeit zu Gast auf dieser Welt sein dürfen. Das Leben tatsächlich zu leben und mit Quality Time zu füllen, sollte die eigentliche Aufgabe sein, der wir nachgehen sollten. Ein erster Weg ist die Selbsterkenntnis und das Hinterfragen, was durchaus weh tun kann. Viel zu selten stellen wir uns die Frage, ob wir mit allem, was wir sind und darstellen, tatsächlich glücklich und zufrieden sind. Das bislang Verdrängte wird unweigerlich aufs Tapet gebracht. An einem Abend mit einer Begleitung des Escort Hannover, der zwar Stunden dauern, aber wie Sekunden vergehen wird, merkt man, wie sehr die Zeit rast. Mindestens genau so schnell rauscht das Leben an einem vorbei. Im Folgenden listen wir daher einige Möglichkeiten auf, sich die Zeit in Hannover, die man freudvoll und  bewusst erleben sollte, so angenehm wie möglich zu gestalten.

„Alles hat seine Zeit“ (Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)

Ein kleiner Satz, der viel Wahrheit beinhaltet. Vor allem sollte man sich diese nehmen. Was ist daher schöner, als sich einen Tag frei zu nehmen und sich mit einer charmanten Begleitung des Escort Hannover zu vergnügen. Planen Sie „Ihren“ Tag und lassen sich nach Lust und Laune verwöhnen. Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es von allergrösster Bedeutung, die Endorphin-Produktion anzuregen. Starten Sie den Tag daher am besten bei strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel und klirrender Kälte, indem Sie einen langen Spaziergang entlang der Leine machen. Bei guten Gesprächen, dem Füttern von Enten und kalten Küsschen, entwickelt sich gegen Mittag Appetit, so dass das Einkehren in einem Restaurant nicht die schlechteste Idee ist. Hannover hat hier einiges zu bieten. Betreten Sie das Restaurant „PIER 51“, welches gleich am Maschsee gelegen ist und sich, ob der wirklich perfekten Lage, großer Beliebtheit erfreut. Gemeinsam mit Ihrer Partnerin des Escort Hannover genießen Sie den herrlichen Seeblick, die einzigartige Natur, die Ruhe und den Himmel, der sich, extra für Sie, in sein schönstes Gewand hüllen wird – denken wir hierbei einfach mal positiv. Mit allen Sinnen zu genießen, sich vom grauen Alltag zu erholen, kulinarischen Genüssen aus der Region zu frönen, sich dabei bestens unterhalten zu lassen, gemeinsam zu beobachten und sich dem „dolce far niente“ hinzugeben. Das ist grandios. Das alleine, ist tatsächlich noch steigerungsfähig: Kehren Sie gemeinsam in eines der komfortablen Hotels der Welfen-Stadt ein. Das mit fünf Sternen gekrönte Tophotel „Kastens Luisenhof“, welches keine vier Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt ist, wartet mit exquisitem Service, freundlichem Personal und hochwertigen Suiten auf. Gönnen Sie sich den Luxus und buchen gleich eine der großzügigeren Suiten, um eine unvergessliche Zeit mit Ihrer Traumfrau zu verleben und Raum zum Atmen zu haben. Die Zeit lässt sich freilich nicht aufhalten, aber man kann sie sich so angenehm wie möglich gestalten. Tun Sie dies mit einer Frau, die um sich weiß und Sie in das Zentrum ihrer Aufmerksamkeit stellt!

Details

Beginn:
30. September 2017 | 8:00
Ende:
2. April 2018 | 17:00

Ort

Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst
Georgengarten 1
Hannover, 30167
Website:
https://www.karikatur-museum.de/
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details

Beginn:
30. September 2017 | 8:00
Ende:
2. April 2018 | 17:00

Ort

Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst
Georgengarten 1
Hannover, 30167
Website:
https://www.karikatur-museum.de/