Lade Veranstaltungen

« All Events

BEGINN DER THEATERSAISON 2017/2018  IN MÜNCHEN

25. September 2017 - 1. März 2018

Theater

Genauso beflügelnd und geistreich wie das Repertoire der Münchner Bühnen, ist eine Verabredung mit unseren Escort München Damen. Wie wär’s: Mit dem Spielplan im Gepäck treffen Sie sich in der „Schumanns Tagesbar“ auf ein Gläschen Champagner und studieren gemeinsam die Highlights der neuen Saison. Und weil es gar nicht so einfach ist, eine Auswahl zu treffen, stellt Ihnen Escort München drei Stücke näher vor und hofft so, zur Entscheidungsfindung beizutragen. Im Marstall des Residenztheaters ist ab dem 25. September 2017 das Bühnenspiel „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ zu sehen. Es basiert auf einem Theaterstück Rainer Werner Fassbinders, was wiederum in der Filmfassung des deutschen Regisseurs aus dem Jahr 1972 in die kinematographischen Analen einging. Die Schauspielerin des Jahres, Bibiana Beklau, gibt die Modeschöpferin Petra von Kant. Kleiner historischer Einwurf: Der von Leo von Klenze erbaute Marstall war Anfang des 19. Jahrhunderts eine Hofreitschule. Heute finden in den oberen Etagen des Gebäudes sämtliche Theater-Werkstätten und ein Requisitenlager ihren Platz. Außerdem entstehen dort noch immer alle Bühnenbilder für das Residenztheater.

Ein luxuriöses Bremer Appartement ist Bühne für das Kammerstück, indem sich sechs Frauen zu einem hochemotionalen Schlagabtausch versammeln. Im Zentrum dieser Auseinandersetzung stehen die erfolgreiche Modedesignerin Petra von Kant und die mittellose Karin Thimm, die aus Petras hysterischer Liebe zu ihr Profit zu schlagen weiß. Und dann sind da noch Petras Sekretärin, die schweigsame Marlene, die Petra abgöttisch liebt und ihre Tochter Gabriele von Kant, sowie Sidonie von Grasenabb und Valerie von Kant. Sie alle sind Teil der Upperclass, die in einem Gefüge wechselseitiger Abhängigkeit gefangen sind und die Fassbinder mit voyeuristischem Blick seziert. Die Frage nach der Unvereinbarkeit von Liebe und Geld und auch die Frage, was es bedeutet, Macht über das Liebesbedürfnis des jeweils anderen zu haben, wird hier treffend thematisiert.

Unterwegs mit Bebop im Ohr

Oder Sie und Ihr Escort München entscheiden sich für eine Aufführung in den Münchner Kammerspielen, welches zu den bedeutendsten Theatern im deutschsprachigen Raum zählt und sich durch Weltoffenheit, Innovation, gesellschaftspolitisches Engagement, geprägt von einem starken Ensemble auszeichnet. Die Kammerspiele starten die neue Spielzeit am 28. September 2017, mit der Aufführung von Jack Kerouacs Kultroman „On the Road“, welches als Musiktheaterstück auf die Bühne kommt. Die Spielzeit 2017/18 steht unter dem Motto „Unterwegs sein“ und möchte damit einen „Gegenmoment zum gegenwärtigen Populismus setzen, der Grenzen ziehe und Mauern baue“, sagte Ensemblesprecherin Julia Riedler. „On the Road“ ist für diese Gegenposition wohl symptomatisch. In Kerouacs Geschichte reisen junge Menschen quer durch die USA, unablässig auf der Suche nach Glück, Liebe, Drogen und Sex. Sie alle sind vertraut mit den Schrecken des Weltkrieges und der Atombombe und wollen sich aus dem konformistischen Dasein befreien, das die Jugend im Amerika des Kalten Krieges erdrückt. „Irgendwo unterwegs, das wusste ich, gab es Mädchen, Visionen, alles; irgendwo auf dem Weg würde mir die Perle überreicht“, verspricht sich Kerouacs Alter Ego Sal Paradise. Auf der Bühne verweben die Rhythmen des Bebop sich mit Kerouacs eigenartig musikalischem Textfluss zu einem Klangteppich der Worte und Musik eins werden lässt. David Martons Musiktheater nimmt Sie und Ihr Escort München mit auf eine Reise in die Zwischenräume des Lebens und auf die Suche nach Glück. Kommen wir zu einem Theater, das etwas altbacken anmutet, aber mit Amtsantritt des Intendanten Christian Stückl 2002 eine völlige Wandlung hingelegt hat: Das Münchner Volkstheater. Mittlerweile ist das Haus an der Brienner Straße eine der aufregendsten Bühnen Münchens. Hier erhalten junge Regisseure die Chance, ihre Werke zu inszenieren, trotzdem stehen auch weiterhin Klassiker von Büchner, Goethe oder Brecht auf dem Zettel. Lesungen und Konzerte runden das sagenhafte Theaterprogramm ab. Zu den großen Namen des Münchner Volkstheaters gehörte die frühere Intendantin Ruth Drexel und viele bekannte Schauspielgrößen wie Gustl Bayrhammer, Helmut Fischer oder Veronika Fitz.

Mehr (bedingungslose) Liebe fürs Volk

Das Volkstheater wagt sich in dieser Spielzeit an einen wahren Theater-Klassiker heran und inszeniert William Shakespeares Romeo und Julia. Sie und Ihr Escort München wissen es, es handelt sich um die bekannteste und größte Liebesgeschichte der Weltliteratur. Das Motiv der unerfüllten, bedingungslosen Liebe hat die Kultur- und Kunstgeschichte bis heute geprägt. Die zwei Liebenden Romeo Montagues und Julia Capulet entstammen zweier verfeindeter Veroneser Häuser und lassen sich heimlich trauen. Tragischerweise ermordet Romeo Julias Cousin Tybalt und wird nach Mantua verbannt. Erst im beidseitigen Selbstmord finden die Liebenden Erlösung. Regisseur Kieran Joel versucht, diesen Mythos aus heutiger Sicht zu beleuchten und erzählt die Geschichte der Liebe aus der Warte beider Protagonisten. Die Liebe, das undurchsichtigste und stärkste Gefühl der Menschheit, ist und bleibt der letzte Sehnsuchtsort in einer immer mehr durchökonomisierten Welt. Das Stück feiert am 27. September 2017 Premiere auf der Großen Bühne des Theaters. Wenn Sie und Ihr Escort München sich nicht für ein Stück entscheiden können, so besuchen Sie doch einfach alle. Amüsante, lehrreiche und anregende Abende in München sind garantiert!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details

Beginn:
25. September 2017
Ende:
1. März 2018

Ort

München
München,