Yoshitomo Nara präsentiert:

Trügerische Niedlichkeit in der ALBERTINA modern

DETAILS

Datum:
bis 01.11.2023
Zeit:
10:00 – 18:00
 

ORT

ALBERTINA modern
Karlsplatz 5
1010  Wien
Google Karte anzeigen

Strahlende Kulleraugen, die hohe Stirn und natürlich, eine kleine Stupsnase – wer kennt es nicht, das Kindchenschema? Auch große Künstler bedienen sich gerne daran. Yoshitomo Nara, der 1959 in der japanischen Großstadt Hirosaki geborene Zeichenkünstler, gehört dazu. Sein Werk ist geprägt von der Niedlichkeit auf den ersten Blick. Dennoch kommen Sie und wir als Escort Service nicht umhin, eine subtile Unstimmigkeit zu erfühlen. Mit gutem Grund – der Schein trügt. Rasch entpuppt sich die unbeschwerte Welt Naras nämlich als Oberflächlichkeit des Auges. Seine Gemälde mögen visuell durchaus an großäugige Kinder oder tapsige Tierbabys erinnern. Ihr Charakter jedoch spricht eine ganz andere Sprache.

Diese ist nicht an die weltbekannten Zeichentrickfilme angelehnt, wie so oft angenommen wird. Yoshitomo Nara widerspricht der unbedarften Assoziation mit Animes oder Mangas mit Nachdruck. Vielmehr sind seine Bildwelten von literarischen Einflüssen der westlichen Welt geprägt. Allen voran: Die Geschichten von Michael Ende, Astrid Lindgren oder Erich Kästner weist der Maestro des japanischen Neo-Pops als Inspirationsquelle aus. Gleiches gilt für den Punkrock als Musikgenre, das sich einer organisch-rebellischen Attitüde verschreibt. Wenig verwunderlich, warum auch Naras Schaffen ein unnachahmlicher Charme innewohnt.

Diesen können Sie gemeinsam mit Ihren High Class Escorts vom 10. Mai bis zum 01. November 2023 in der ALBERTINA modern auf sich wirken lassen. Die Ausstellung Yoshitomo Nara: All My Little Words lädt Sie dazu ein, Ihren Fokus zu schärfen. Alsbald zeigt die Niedlichkeit in Wien sodann ihr wahres Gesicht: Soziale Werte, Ideale und Normen wollen auf den Prüfstand gestellt werden. Nara verhandelt. Verletzlichkeit, Rebellion, Widerspenstigkeit – das sind seine durchaus erwachsenen Themen.

Ein Aufenthalt wie aus dem Bilderbuch

Die Originalwerke von Yoshitomo Nara erzielen auf dem internationalen Kunstmarkt beachtliche Preise. Selbst seine reproduzierten Stücke finden reißenden Absatz. Tendenz: steigend. All My Little Words stellt somit ein weiteres Kapitel in der Historie eines Künstlers dar, der die Anfertigung reiner Auftragsarbeiten für sich als undenkbar erachtet. Es lohnt sich also aus zahlreichen Gründen, gemeinsam mit Ihrem Escort der Ausstellung am Karlsplatz 5 beizuwohnen. Hierzu gehört selbstredend auch der einladende Charme Wiens.

Verweilen Sie für ein Wochenende in der Donaumetropole, dürfen Sie sich auf herrlich unbeschwerte Stunden freuen. Mit dem unweit der ALBERTINA modern gelegenen Hotel Sacher erwartet Sie und Ihre Luxus Escorts beispielsweise eine traditionsreiche Bleibe auf Zeit. Von hier aus erreichen Sie Schloss Schönbrunn, aber auch den Prater oder den Naschmarkt in wenigen Minuten. Zudem belebt das entspannte Flanieren auf der Ringstraße Ihre Sinne, ebenso wie der Besuch des malerischen Hofgartens.

Darüber hinaus sind wir als Escort Service davon überzeugt: Für einen rundum gelungenen Aufenthalt in Wien darf das leibliche Wohl niemals zu kurz kommen. Bei einem köstlich zubereiteten Tafelspitz etwa stärken Sie sich für die verbleibenden Mußestunden. Vielleicht lassen Sie und Ihre Begleitung die Eindrücke des Tages in Ihrer Suite Revue passieren. Es könnte aber auch sein, dass Sie Ihren Abend bewusst als Kontrastprogramm zu All My Little Words gestalten möchten.

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner