MARRAKECH – JET SET’S PLACE TO BE

Marrakesch wird nicht umsonst als „Perle des Südens“ bezeichnet – nirgends treffen die Mystik des Orients und die Opulenz der Moderne so magisch und faszinierend aufeinander wie in der Königsstadt Marokkos. Wer das Verlangen nach einer extravaganten Auszeit hat, sollte nicht lange zögern, eine Reise mit einer atemberaubenden Lady unseres exklusiven Escort Service zu arrangieren. Genießen Sie zu zweit sowohl luxuriöse Oasen der Ruhe, ergebnisreiche Shopping-Trips, Ausflüge in die Wüste, exquisite Hotels und das pulsierende Nachtleben. Warum sollten nur Stars die Melange aus Luxus und Kultur genießen? Tun Sie es ihnen gleich und planen eine unvergessliche Reise mit unseren charmanten Luxus Escorts in die Welt aus Tausendundeiner Nacht. Scheherazade wird einem vielleicht nicht unbedingt begegnen, dafür jedoch das ein oder andere kulturelle Highlight und authentisch gelebte Gastfreundschaft. Lässt man sich auf eine Zeitreise der besonderen Art ein, wird man mit Eindrücken belohnt, die zeitlebens positiv nachhallen werden. Die Reise selbst, lässt sich je nach Budget beliebig zusammenstellen, jedoch sollte man sich den Luxus des Besten vom Besten an dieser Stelle unbedingt gönnen: Man lebt schließlich nur einmal. Marrakesch selbst liegt nördlich des Hohen Atlas und ist, neben Fès, Rabat und Meknès eine der vier Königsstädte, die Marokko zu bieten hat. Aus der Sprache der Berber übersetzt, bedeutet Marrakesch, welches zugleich Hauptstadt Marokkos ist, „das Land Gottes“ – mehr kann man dem fast nicht mehr hinzufügen: Es ist durchaus etwas Wahres dran. Um 1070 gegründet und nach einigen bürgerkriegsartigen Auseinandersetzungen zur Ruhe gekommen, ist Marokko bis heute Ziel vieler Touristen aus aller Welt, die das Land mit großer Freude erkunden. Seit den 1960er Jahren haben sich zahlreiche Künstler, Stars und Mäzene in Marrakesch niedergelassen. Zu nennen sind an dieser Stelle unbedingt und insbesondere Stardesigner Yves Saint Laurent, Arndt von Bohlen und Halbach, Richard Branson oder der österreichische Künstler André Heller. Es wird, gerade in Begleitung einer charmanten Escort Service Lady vermutlich so „überhaupt“ kein Problem sein, sich gänzlich wohlzufühlen und sich dem vielzitierten „dolce far niente“ hinzugeben.

„Viel zu spät begreifen viele, die versäumten Lebensziele. Drum, Mensch, sei beizeiten weise – Höchste Zeit ist’s: Reise, reise!“ – J.W. von Goethe

Was Goethe schon wusste, ist einem gewiss bewusst, geht dem Reisen als solches jedoch viel zu selten nach. Ändern Sie das mit einer reisefreudigen Schönheit unseres Luxus Escorts und erleben die Magie des Orients schlichtweg zu zweit. Es ist nicht nur die Begegnung zwischen Orient und Okzident, sondern auch jene zwischen Mittelalter und Neuzeit, die westliche Touristen vor ca. 60 Jahren anfing, zu faszinieren. Damals gab es kaum Autos, viele Dinge des Alltags wurden mit Hilfe von Mulis, Dromedaren und Kutschen erledigt. Überall sah man freundliche Menschen; verwunschene Gassen luden ein, sie zu erkunden, man lauschte Märchenerzählern auf dem Platz Djemaa el-Fna, Schlangenbeschwörern, Berbern mit Affen oder sah Teppichhändler – ob diese fliegend waren, ist bislang nicht überliefert. Schlussendlich faszinierte die maurische Architektur über die Maße. Und noch heute lieben Besucher des Landes die nach außen so abweisend wirkenden Riads, welche sich nach innen heraus öffnen und wunderschöne Gärten, beispiellose Räume und großzügige Säulenhallen offenbaren. Ob man sich dort zu Hause fühlen kann, muss jeder für sich selbst beantworten – vielleicht vermisst man das sehr organisierte Europa einstweilen doch ein wenig. Kenner sagen, sie seien in Marrakesch fast so etwas wie ein „besserer Mensch“, was mitunter an der beispiellosen Herzlichkeit der Einheimischen liegt. Menschen wie Steuerberater, Mitarbeiter oder vielleicht auch Ihre Gattin werden hier schnellstens vergessen. Prüfen auch Sie dies am besten mit einer traumhaften Dame unseres Escort Service und lassen sich von der fremden Kultur berauschen. Hier kann sich jeder glücklich schätzen, der einige Dirham mehr in der Tasche hat und ganz entspannt mit einer Luxus Escorts Traumfrau durch die zahlreichen, bunten Gassen schlendern kann. Aber Vorsicht, auf den zahlreichen Souks soll es, so sagt man, tatsächlich vier Preise geben: Einen für Einheimische, einen für Touristen, einen für Zugereiste und einen für Japaner. Letztere sind vermutlich sehr zu bedauern. Aber auch das trübt die Freude an den zahlreichen Eindrücken nicht: Bunte Farben, herrliche Düfte, die in der Luft liegen, bunte Stoffe, bestickte Pantoffeln und das strahlende Lächeln der Marokkaner entschädigen für so einiges. Handeln ist ausdrücklich erwünscht – ein etwaiges Schnäppchen kann man dann gemeinsam mit einem heißen, viel zu süssen Minztee begießen. Zucker ist in den arabischen Ländern ein Ausdruck für Wertschätzung – wer demnach Diät halten möchte, sollte diese in jedem Fall vertagen. In Marrakesch wird das Motto „leben und leben lassen“ bis heute groß geschrieben. Genau das war der Umstand, den der Jetset anlockte.

Marrakesch – Paradies der Stars und Sternchen

Böse Stimmen behaupten der Jetset sei nicht mehr als die Verkörperung „maximaler Outfits mit wenig Insight“ – heute sicher mehr, denn je. Damals jedoch, als Marrakesch gerade erst dabei war, zum „place to be“ zu avancieren, gab es ihn noch: Den wahren Jetset, der aus einer bunten Mischung Intellektueller, Adeliger, Polit-Prominenz und Künstler bestand. Vorreiter waren Stars wie Andy Warhol, Mick Jagger oder, wie bereits oben erwähnt, der unvergessliche Yves Saint Laurent. Lockten zuvor Opiumhöhlen und ausschweifende Feste, sind es nun die Kunst, die luxuriösen Hotels und die entspannte Atmosphäre, in die auch Sie mit unseren Luxus Escorts eintauchen sollten. Heute kommen Stars wie Gwyneth Paltrow zum Detoxen vorbei und andere, wie die Familie Bulgari oder die Bransons, um verwunschene Riads einigermaßen erschwinglich zu erstehen, aufwendig zu restaurieren und mindestens genauso aufwendig zu verkaufen. Die Krupp-Villa steht dieser Tage tatsächlich zum Kauf und soll ca. 3,5 Millionen Euro kosten – für all diejenigen, die über das nötige Kleingeld verfügen, ist die Villa mehr als erschwinglich. Berühmten Söhnen der Stadt, zu denen auch Mode-Ikone Saint Laurent zählte, werden bis heute ehrwürdige Denkmäler gesetzt. Gleich neben dessen Wohnhaus in der Rue Yves Saint Laurent und gegenüber des Jardin Majorelle liegt das atemberaubenden Mode- und Kunstmuseum mYSLm (musée Yves Saint Laurent Marrakech) , das bereits einige der Damen unseres Escort Service besuchen durften. Hier war Saint Laurent Mensch und hier durfte er es sein. Gemeinsam mit seinem Lebenspartner Pierre Bergé, kam er hier ab 1966 zur Ruhe, fand Inspiration in den Farben und kam zu innerem Gleichgewicht. In einem sehr liebevollen Brief schriebt er an YSL:

„ Es war der Sex und meine Lust, dich alles entdecken zu lassen, ja, das war der Motor für: unsere Liebe, unser Modehaus, unsere Kollektion, unser Leben!“

Zweifelsohne war es ein Paar, das sich bis zur letzten Stunde hingebungsvoll geliebt hat, leben durfte und gelassen wurden. Vor dem Museum reiht sich, seit der Eröffnung im Oktober 2017, eine Menschenschlange nach der nächsten. Dem Studio KO gelang mit der Architektur des Baus ein Geniestreich sondergleichen: Je nach Einfall der Sonne, spielen Licht und Schatten mit dem rotbraunen Mauerwerk ihr ganz eigenes Spiel, das sich zu einem kunstvollen Geflecht entwickelt. Bestaunen Sie mit unseren modebegeisterten Luxus Escorts die Mondrian-Kollektion, den „Le Smoking“, Kleider aus der Garten-, China-, Afrika-oder Russland-Kollektion – wer die Geschichte der Mode kennt, weiß, dass es sich hierbei um absolute Ikonen der Fashion-Industrie handelt.

Eine Nacht weiß viel zu erzählen…

Wer beim Stichwort „Marroko“ bloß an traditionellen Bauchtanz mit etwas gesetzteren Damen denkt, liegt selbstverständlich vollkommen daneben. Bauchtanz geht auch sexy. Besuchen Sie mit einer Dame unseres Escort Service das „Comptoir Darna“ in der Medina – bei zartem Lamm-Tajine könnte man einer sexy Tänzerin ganz diskret einige Geldscheine in ihren edlen Slip stecken – nur Vorsicht: Vielleicht nicht ganz im Beisein unserer Luxus Escorts, die mehr als nur ein Auge auf Sie werfen werden. Reiche Marokkaner und wohlhabende Touristen, feiern im VIP-Room bis in die frühen Morgenstunden und machen die Nacht zum Tag! Aber auch im Lotus Club kommen Liebhaber des orientalischen Tanzes ganz auf ihre Kosten. Genießen Sie mit Ihrer Traumfrau heiße Vorführungen bei exquisitem Essen und einer Flasche Champagner, die schon bereit steht, bevor man sich platziert hat – Planung ist eben alles. Wer es etwas ruhiger mag, ist im Restaurant „Terrasse des épices“ bestens aufgehoben: Hoch über der Stadt genießt man zum einen den romantischen Ausblick und die vielseitige, facettenreiche Küche. Nachfolgend stellen wir weitere Hotspots vor, die man mit Luxus Escorts oder denen, die es vielleicht nach einer weniger gut gelaufenen Beziehung noch werden möchten, besuchen könnte:

1. Ling Ling

Das Hotel Mandarin Oriental hält eine ganz besondere Perle für seine Besucher bereit: Buchen Sie unbedingt rechtzeitig einen Tisch im Restaurant und für danach einen Platz an der Bar: Hier wird People-Watching groß geschrieben, was im Umkehrschluss  auf einen sehr hohen Entertainment-Faktor schließen lässt.

2. Maison Arab

Tatsächlich handelt es sich hierbei um ein exquisites Riad-Hotel wie aus Tausendundeiner Nacht. Plantschen Sie am Tage im luxuriösen Hotel-Pool und lassen sich abends von einem asiatischen Spitzenkoch verwöhnen.

3. Al Fassia

Wer es traditionell und authentisch mag, ist im Al Fassia bestens aufgehoben. Es ist eines der besten Restaurants der Stadt und bekannt für seine regionalen Köstlichkeiten.

Dies sind nun einige Möglichkeiten, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen können – eine hochattraktive Dame unseres Escort Service fungiert gerne als „Add-on“ . Viel Spaß in Marrakesch!