• Elafonisi

Think Pink – Die schönsten Strände der Welt

Das Wetter in Deutschland ist dieser Tage wenig einladend und die Dunkelheit macht vielen zu schaffen. Zieht Ihnen auch des Öfteren der letzte Strandurlaub am geistigen Auge vorbei und sind Sie versucht sofort Ihre Koffer packen? Dann tun Sie das unbedingt, frei nach dem Motto: Think Pink! und reisen an einen der fünf schönsten pinken Strände der Welt. Wussten Sie außerdem, wie die Farbe Pink auf Menschen wirkt? Wir sagen es Ihnen: Die Farbe Rosa (Und: Pink ist immer auch Rosa, aber Rosa ist nicht gleich Pink) besänftigt, fördert den Aggressionsabbau und damit auch die innere Ruhe. Wer ein Kleidungsstück in dieser Farbe trägt, strahlt Herzlichkeit, Zufriedenheit und Gelassenheit aus. Selbige Gefühle stellen sich vermutlich an einem pinken Strand ein! Ein Grund mehr sich sofort aufzumachen, um diese einzigartigen Natur-Schauspiele zu bewundern.

„Spiaggia Rosa“ – Sardinien

Den berühmtesten rosa Sandstrand der Welt finden Sie tatsächlich in Europa, nämlich auf der 1,6 Quadratkilometer großen Insel Budelli, im La Maddalena-Archipel vor Sardinien gelegen. Der „Spiaggia Rosa“ verdankt seine Färbung den Schalenreste der sogenannten „Miniacina miniacea“, marinen Mikroorganismen, die im Wasser vor der Insel leben. Lediglich im Rahmen eines geführten Bootsausfluges dürfen Sie den „Spiaggia Rosa“ noch live in Augenschein nehmen. Mit der Gründung des Nationalparks La Maddalena-Archipel im Jahr 1994 wurde der Strand für Urlauber gesperrt, damit dieser auch für nachfolgende Generationen erhalten bleibt, weil Touristen den rosafarbenen Sand früher einfach als Souvenir mitgenommen haben.

„Elafonissi-Beach“ – Griechenland

Wir bleiben in Europa: Auch am südwestlichen Zipfel der Mittelmeerinsel Kreta befindet sich ein Strand mit rosarotem Flair. Die kleine Insel Elafonisi bietet einen Sandstrand der besonderen Art – den Balos Beach – für dessen auffällige Färbung ebenfalls winzige Mikroorganismen verantwortlich sind. Übersetzt bedeutet „Elafonisi“ die Hirsch-Insel.

„Pink Sands Beach“ – Bahamas

Auf dem karibischen Harbour Island haben feine Muschel- und Korallenteilchen sowie marine Mikroorganismen den traumhaften, kilometerlangen Stränden einen rosaroten Anstrich verliehen, die von den Korallenriffen im Wasser an den Strand gespült werden. Die Bahama-Insel ist nur rund acht Kilometer breit, dafür 177 Kilometer lang und berühmt für ihren Strand in schönstem Puderpink. Für alle Besucher die absolute Ruhe suchen, ist Harbour Island genau der richtige Ort, denn sie liegt etwas abseits vom Schuss und ist noch nicht an den Massentourismus verloren worden.

„Komodo“ – Indonesien

Weiter geht’s nach Indonesien, denn auch der Inselstaat kann mit einem rosa-roten Sandstrand aufwarten. Der Pantai Merah – der rote Strand – liegt auf der Insel Komodo und schenkt Ihnen traumhafte Ausblicke von türkisfarbenem Wasser in Kombination mit pinkem Sandstrand. Ansonsten könnten Ihnen dort noch Komodowarane, die größte noch lebenden Echsenart der Welt, begegnen. Also: Nicht erschrecken!

„Las Coloradas-Lagune“ – Mexiko

Wenn Sie sich in Südamerika am wohlsten fühlen, ist sicher Las Coloradas auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán eine Reise wert. Dort gibt es zwar keinen pinken Strand, dafür aber eine Lagune mit rosafarbenem Wasser, die Sie zum Staunen bringt. Für die Färbung des Wassers sind Mikroorganismen, Algen und Salzwasser-Krebse, die den Farbstoff Beta-Carotin verarbeiten, verantwortlich. Auch das Gefieder der vor Ort lebenden Flamingos färbt sich durch die Aufnahme der farbkonzentrierten Nahrung noch intensiver ein. Willkommen auf der rosaroten Wolke Sieben!

Und wussten Sie schon, dass in der Traumdeutung  die Farbe Rosa für die eigenen Sehnsüchte, Bedürfnisse sowie geheimen Wünsche steht? Wir sind uns sicher: Mit einer Reise an einen der schönsten pinken Strände der Welt, dürften Sie ein paar dieser Bedürfnisse gestillt haben.