Golfen in der grünen Hölle

Wo sind heutzutage noch 2 Millionen Euro (in Zahlen 2.000.000 Euro) Preisgeld drin? Nicht bei der Tischtennis-WM, soviel ist sicher. Nein, Golf ist der Sport der Wahl und rangiert damit gleich nach Poker und Tennis auf dem dritten Platz in Sachen Preisgeld. Bei den diesjährigen Porsche Open, die vom 27. bis 30. Juli 2017in Hamburg stattfinden ist ein solcher Gewinn tatsächlichausgeschrieben. Das Golfturnier findet zum ersten Malauf der Golfanlage Green Eagle in Hamburg statt und war vorher im bayrischen Bad Griesbach angesiedelt. Der Nordkurs ist mit 7.165 Metern der längste Platz der European Tour und gilt als schwerster Platz Deutschlands. Wasserhindernisse, die an 17 Löchern entlanglaufen, machen den Platz zu einer wahren Herausforderung. Rock-Legende Alice Cooper, der im Alter offensichtlich von Musik zu Golf umgestiegen ist nannte den Kurs die „grüne Hölle“.

Golf-Stars aus Übersee

Es gibt eine zweite Neuerung: Auch der Zeitpunkt des Turniers hat sich in diesem Jahr geändert. Die Porsche European Open 2017 finden direkt in der Woche nach der Open Championship im britischen Birkdale statt. Das natürlich nicht ohne Grund: Die Veranstalter hoffen, mehr Golf Stars nach Deutschland zu locken, die für den einzigen europäischen Major in Großbritannien ohnehin angereist sind. Damit sind vor allem die amerikanischenProfessionals gemeint, die man sonst so gut wie nie auf europäischen Turnieren zu Gesicht bekommt.Turnierdirektor Dominic Senn konnte Vorjahresgewinner Alexander Levy aus Frankreich, ebenso wie Thongchai Jaidee aus Thailand, den Sieger des Jahres 2015 erneut als Spieler gewinnen. Auch Ryder-Cup-Spieler Chris Wood und ebenfalls einige European-Tour-Sieger haben ihr Kommen schon fest zugesagt. Golf Jünger und solche, die es werden wollen, können sich unter anderem auf Fabrizio Zanotti, James Morrison, Victor Dubuisson, Gary Stal und Pablo Larrazábal freuen.

 Porsche Open 2017

Die Tickets sind erfreulicherweise recht erschwinglich: Das gesamte Turnier (Donnerstag bis Sonntag) können Siefür 68 Euro (75 Euro an der Tageskasse) verfolgen. Über die Preise der Tagestickets informiert die Website der  Porsche Open 2017 .

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner