• © katjastuppia.ch/mercedes-csi.ch

    © katjastuppia.ch/mercedes-csi.ch

Hoch zu Ross in Zürich

Im Kontext von Kunst- und Kulturgeschichte nutzten Menschen in der Vergangenheit die Kraft und Schnelligkeit der Pferde fast ausschließlich zu kriegerischen Zwecken. Heute werden mit den edlen Rössern keine Schlachten mehr geschlagen, nur solche im rein sportiven Zusammenhang. Ein solches Highlight erwartet Sie zwischen dem 27. und 29. Januar 2017 während des Mercedes-Benz CSI Reitturnier in Zürich. Das weltweit höchstdotierte und bestbesetzte Weltcup-Turnier darf sich durchaus als „Solitär auf Schweizer Boden“ bezeichnen.

Schweizer DNA: Gastfreundschaft, Exklusivität und Tradition

Der Hospitality-Service des Zürcher Hallenstadions sorgt für beste Sicht auf das Sport- und Showgeschehen: Sie wählen zwischen exklusiven VIP-Tischen und Plätzen an der Business-Bar, direkt am Parcours. So erleben Sie beeindruckenden Pferdesport auf höchstem Niveau und sind hautnah dabei, wenn die besten Reiter und Pferde um die begehrten Weltcup-Punkte und das Preisgeld von fast einer Million Schweizer Franken kämpfen.

Neben dem fantastischen Springreitturnier, erlesenen kulinarischen Genüssen sowie den Attraktionen der CSI-Expo, erleben Sie ein Unterhaltungsprogramm der besonderen Art. Wer es rustikal mag, hat Spaß an der „Tierisch gut“- Show, die am Freitag startet und jeden Tag wiederholt wird. Esel, Ponys und Enten zeigen, wozu sie fähig sind. Schafe, Hunde, Ziegen und Kühe schaffen den Kontrast zum edlen Reitsport und versetzen Sie mitten auf einen Bauernhof. Dazu spielen zünftig die  vielfach ausgezeichneten Schweizer Volksmusikanten „Oesch’s die Dritten“ auf. Durch die Show führt das Comedy Duo Oropax, bei denen Sie sich sicher nicht die Ohren zuhalten müssen. Legendär sind außerdem die Mercedes-Benz Partys am Abend eines jeden Turniertages.

Equi donati dentes non inspiciuntur*

Sie lieben Nervenkitzel und gewinnen gern? Dann wetten Sie bei den spannenden Springprüfungen des Mercedes-Benz CSI auf Ihren Favoriten. Aber: Behalten Sie die Kontrolle und schauen Sie dem geschenkten Gaul doch ab und zu ins Maul. Das heißt, legen Sie einen Mindesteinsatz fest! Um sich über die Qualitäten der Teams zu informieren, finden Sie hier die Teilnehmerliste. Und noch ein Tipp: Nichts beeindruckt eine Frau mehr, als ein pferdeliebender Mann, der es versteht, diese Leidenschaft mit der eines luxuriösen Lebens zu kombinieren.