Heute widmet sich Excellent Escorts dem Lieblingsraum von JvB: dem Badezimmer. Hier muss alles stimmen-wird doch genau dort der täglich perfekte Auftritt geplant und in Ruhe vorbereitet. Sie selbst ist, soviel können und dürfen wir verrraten, Liebhaberin des puristischen, aber edlen und zeitlosen Designs. Wer es aber gerne ein wenig glamouröser wünscht, könnte sich z.B. bei www.bagnio-italia.com umschauen. Was genau erwartet Sie dort? Vergoldete Armaturen, silberne Waschtisch-Tops, zierliche, teilweise gedrechselte Beine, Travertino- oder Carrara-Marmor und aufwändige Verzierungen.

Wer also auch im Badezimmer nicht auf Romantik verzichten möchte, findet bei Bagno Italia individuelle Waschplätze im Barock- oder Rokokostil. Diese edlen Stücke – überwiegend aus Massivholz – werden am Gardasee oder auch in der Lombardei gefertigt. Die Waschtische der italienischen Manufaktur sind in den unterschiedlichsten Breiten (70 bis 200 Zentimeter) zu haben. Platzsparend ist zum Beispiel „Carla“. Nein, keine neue Dame im Team von EE, sondern ein sehr feines Möbelstück, das auch ins kleinste Badezimmer passt und diesem einen edlen Anstrich verleiht. Mit einer Breite von nur 75 Zentimetern ist diese Variante unschlagbar. Das weiße Keramikwaschbecken und Blütenkelchlampen aus Bronze machen diesen Waschplatz zu einem echten Eyecatcher-da lohnt sich eine Hausführung noch.

Besonders elegant ist natürlich ein Doppelwaschplatz wie z.B. das Modell „Veronica“. Dieses luxuriöse Badmöbel für zwei Personen ist dem Stil des italienischen Klassizismus nachempfunden. Das weiße Badezimmermöbel ziert ein Top aus farbigem Travertino-Marmor. Der große Spiegel mit Holzrahmen und Spiegellampen aus satiniertem „Scavo“-Glas komplettiert diesen Waschplatz italienischer Provenienz. „Venus“, die schaumgeborene Göttin der Liebe, ist Namensgeber für eine besonders schöne und feminine Badmöbelkollektion, in die man sich glatt verlieben könnte. Der Doppelwaschtisch aus Massivholz mit einem Top aus Carrara-Marmor, elegant geschwungenen Formen und verchromten Griffen ist ein wirklich gelungenes Ensemble italienischen Badmöbeldesigns.

Pfiffige Details unterstreichen die Handwerkskunst – zum Beispiel der ausklappbare eingebaute Wäschekorb; wer Hausfrauen-Herzen höher schlagen lassen möchte, wählt dieses Design, denn dann heisst es fortan „kein Problem mehr mit schmutzigen Handtüchern“ – keine behelfsmäßigen Tonnen oder Körbe im Badezimmer, die den Gesamteindruck stören. Zum Portfolio von Bagno Italia gehören außerdem Vitrinen, Lampen und Accessoires. Wer nicht extra wegen eines Waschbeckens an den Gardasee reisen möchte, der findet diese besonderen Badezimmermöbel glücklicherweise auch in der Berliner Dependance.

Das Motto „Wasch mich, aber mach mich nicht nass“ hat mit diesen Badezimmer-Träumen ab heute ausgedient. Gönnen Sie sich den Luxus der besonderen Art und lassen Sie sich von diversen Designs und Ideen dieser italienischen Edelmarke inspirieren. Zähneputzenderweise könnten Sie an Ihrem neuen Waschtisch sogar auf die Idee kommen, die nächste Buchung bei Escorts München zu tätigen und gleich im Anschluss die Nummer gegen Kummer (+49-163-6969040) wählen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.