Keine der folgenden Generationen der britischen Sportwagen-Ikone Coventry konnte bisher dem eleganten E-Type das Wasser reichen. Doch nun hat die Sehnsucht des Schweizer Geschäftsmannes Robert Palm nach einer angemessenen Neuinterpretation des Kult-Jaguars klare Konturen angenommen. Im vergangenen Jahr feierte der Jaguar E-Type seinen 50. Geburtstag (Spiegel online berichtete bereits).

Anlässlich dieses Jubiläums ließ sich der finanzkräftige Schweizer Autonarr einen neuen E-Type entwerfen-man gönnt sich ja sonst nichts ;-). Damals firmierte der Wagen noch unter dem Namen „Gowler“-dieser ursprüngliche Name wurde aufgegeben. Nun hat man einen neuen Namen für das Kind gefunden und es „Lyonheart K“ getauft, welches innen wie außen ein wunderschönes Auto ist, das Fahrspaß garantiert. Die Designer Bo Zolland und Robert Palm ließen sich dabei vom Original inspirieren und verpassten dem Sportwagen lange Scheinwerfer, einen ovalen Kühlerschlund, eine lange Motorhaube mit Kühlrippen-vor allem aber Chrom. Natürlich findet sich auch der klassische Hüftschwung des E-Type wieder und auch die Heckleuchten erinnern an das Original. Insgesamt wird die britische Formsprache eingehalten.

Stichwort „Original“: das ist in jedem Fall nicht nur bei Autos jeglicher Couleur von Bedeutung, sondern auch hier bei Excellent Escorts. Denn nur wo „EE“ drauf steht, ist auch ein hübsches Escort drin. JvB berät Sie sehr gerne unter der Ihnen bekannten Rufnummer +49-163-6969040.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.