Mit der Erstklassigkeit kennen wir von EE uns natürlich bestens aus, schauen aber auch gerne mal über den Tellerrand hinaus und wollen heute über das „Armani Hotel Dubai“ berichten. Für sein weltweit erstes Luxushotel suchte sich der erfolgsverwöhnte Coutourier Giorgio Armani ein spektakuläres Umfeld: die Downtown von Dubai und deren Flagschiff, den Burj Khalifa. Der Wolkenkratzer ragt mit beeindruckenden 828 Metern in den Himmel der Wüste. Auf den acht unteren Etagen sowie dem 38. Und 39. Stock entstand ein Hotel, dessen 160 Zimmer und Suiten durch ihre außerordentliche Klarheit und ihren Purismus bestechen. Luxus ja, Protz nein! Armani hat bei der Gestaltung konsequent seinen „Casa Armani-Stil“ verfolgt, dessen Kennzeichen erlesene Materialien sowie höchster Komfort sind. Gedeckte Farben prägen die stilvolle Ruhe des Ambientes. Funktionalität und Eleganz, die Eckpfeiler des Armani-Stils, geben den Ton an in Räumen, die eine sehr persönliche Handschrift tragen: wertvolle Eramosa-Steinböden, Wandpaneele aus Zebranoholz, stoffbespannte Wände. Die in acht Kategorien unterteilten Zimmer und Suiten verfügen unter anderem über ein Bad mit Badewanne und separater Dusche, Bademantel, Föhn, Armani-Kosmetikprodukte, Kingsize-Betten (wichtig für alle, die etwas vorhaben;-) ), LDC—TV und DVD-Player, kostenlosen WLAN-Internetzugang, Butler-Station und Privatbar, Telefon, Safe sowie die Klimaanlage, wenn es mal zu heiß wird-z.B. mit einer Escortdame. Schöner Luxus: ein persönlicher Lifestyle Manager betreut jeden Gast während seines Aufenthaltes. Perfekt reflektiert er das Armani-Versprechen „Stay with Armani“. Der Meister hat wirklich an alles gedacht und so gehören der exklusive Nachtclub „Armani Privé“, ein „Armani-Spa“, die „Armani Boutique“, das „Armani Dolci“ sowie „Armani Fiori“ zu diesem Designhotel der Extraklasse dazu.

Aber was ist ein Aufenthalt in dem tollsten Hotel ohne die passende Herzdame schon wert? Sie kennen die Antwort und sollten sich Ihren Aufenthalt mit einer hübschen Escort Dame aus unserem Hause versüßen. Kreieren Sie ihr persönliches, figurfreundlicheres „EE Dolci“ und lassen alle anderen Dolci, vielleicht auch die von Herrn Armani, links liegen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.