In Birsfelden bei Basel in der Schweiz übernahm Willi Fehlbaum im Alter von 20 Jahren ein kleines Ladenbaugeschäft. Kontinuierlich erweiterte er dieses gemeinsam mit seiner Frau zu einem Möbelbauunternehmen, der heute international bekannten Marke Vitra.
1950 verlagerte Willi Fehlbaum die Produktionsstätten nach Weil am Rhein in Deutschland.

Auf seinen zahlreichen Reisen entdeckte Fehlbaum die Arbeiten jener Designer, welche später stets in einem Atemzug mit dem Namen Vitra genannt werden. Von Herman Miller erwarb er die Produktionsrechte für die Herstellung der heiß begehrten Eames-Möbel in Europa. Bis heute gehören die Möbel von Charles Eames zu den erfolgreichsten Produkten des Unternehmens.

Mit dem „Panton Chair“ des dänischen Designers Verner Panton, der bei Vitra 1967 in Serie ging, schrieb man Designgeschichte. Entwürfe namhafter Designer und Architekten wie beispielsweise HYPERLINK Philippe StarckMario Bellini oder Norman Foster werden bei Vitra hergestellt. Für den Plenarsaal des Deutschen Bundestages wurde Bellinis samtblauer Drehstuhl-Entwurf „Figura“ ausgewählt.

Im badischen Weil am Rhein befindet sich das Vitra Design Museum und der Architekturpark „Vitra Campus“. Der weltberühmte US-Architekt Frank O. Gehry baute hier erstmals auf europäischen Boden. Rolf Fehlbaum, Sohn des Firmengründers übernahm 1977 das Unternehmen und hatte den Wunsch, die Firmengeschichte und ihre Einflüsse zu dokumentieren und zu präsentieren.

Im Museum lagern die Nachlässe des Ehepaares Eames, Verner Panton‘s und vielen anderen Designern, eine wahre Schatzkammer von über 6000 Möbelstücken und Lampen aus der Zeit von 1850 bis heute.

In wechselnden Ausstellungen, Retrospektiven und Workshops aus den Bereichen Architektur und Design sollen unter anderem auch Werke von unbekannten, doch bedeutenden Designern und Architekten präsentiert, sowie der Geschmack und das Wissen über gute Gestaltung gefördert werden. Bis heute steht Vitra Design für die Entwicklung von langlebigen Möbelprodukten, die alles Überflüssige weg lässt.

Vitra Design Museum, Charles-Eames-Straße 1, Weil am Rhein. Die Öffnungszeiten sind: Mo.-So. 10-18 Uhr, Mi. 10-20 Uhr.  www.design-museum.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.