Unter den Escort Damen von Escort Düsseldorf gibt es einige Schneehasen, die, läßt man Sie erstmal auf die Piste, fast nicht mehr zu fassen sind, weil Sie den ganzen Tag mit geröteten Wangen und glänzenden Augen durch die Winterlandschaft sausen. Wenn Sie nicht hinterher sind, dann durchaus Ihnen davon.

Möchte der gepflegte Gentleman aber auch ein wenig Konversation betreiben und ein paar schöne Stunden vor dem Kamin verbringen, sollte er seine Schneekönigin auch herrschaftlich beherbergen. Escort Düsseldorf legt Ihnen deshalb das 5 Sterne Luxushotel Badrutt’s Palace in den Schweizer Alpen ans Herz. Umgeben von einer atemberaubenden Landschaft, von der Nietzsche schon behauptete, die gebündelte Kraft des Universums zu spüren, ruht das traditionsbewusste Hotel dort bereits seit 1896. Wie ein Märchenschloss schmiegt es sich in die Umgebung und strahlt die Eleganz und die Würde alter Zeiten aus – ohne dabei altmodisch zu wirken. Ganz im Gegenteil, denn das Hotel wird immer wieder mit viel Gespür für Stil und Geschmack modernisiert. Vom Wellness-Bereich, der mit einheimischen Arvenhölzer, Granit vom Berninapass und Engadiner Bleiglas dem Zeitgeist angepasst wurde – bis hin zur neuen Heizungsanlage, die zu den Modernsten des Landes zählt- hierfür wird Seewasser als Wärmequelle benutzt – steht das Badrutt’s für Qualität und nachhaltiges Handeln; auch Escorts Düsseldorf findet diese Attribute sehr wichtig.

Escort Düsseldorf liebt diese Kombination aus Tradition und Moderne. Aber damit sind wir nicht allein: Große Namen wie Hitchcock, Taylor, Schiffer und der Playboy Gunter Sachs fühlten sich in diesem Domizil zu Hause und genossen den Luxus und die Diskretion dieses Hotels.

In der Küche regiert der Chef de Cuisine Frédéric Breuili – und lässt die Gourmet-Herzen schmelzen. Um in den Genuss zu kommen, stehen dem Gast sieben Restaurants und vier Bars zur Auswahl. Bevor man sich auf eine der über 159 eleganten Zimmer, inklusive 38 Suiten, zurückzieht.

Escort Düsseldorf empfiehlt: Hinfahren und genießen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.