Sylvester bei Fondue und Partyhütchen, dass muß nicht sein. Lassen Sie sich Ihre Sylvester Nacht von JvB planen. Wie wäre es mit Tokio (Japanisch: Tôkyô)? Die dort 3-tägigen Ferien (31.12. – 03.01.) sind dem wichtigsten Ereignis des ganzen Jahres gewidmet und die Vorbereitungen hierfür beginnen bei den perfekt organisierten Japanern durchaus bereits Mitte Dezember. Auch Escort Düsseldorf legt Ihnen ans Herz, Ihre Feiertage zwei Wochen im voraus zu planen, denn sonst sind alle Escort Engel ausgeflogen. Aber zurück nach Tokio – dort ist es Brauch, keine unerledigten Aufgaben aus dem alten Jahr in das Neue mitzunehmen. Deshalb sind die Feierlichkeiten geprägt von traditionellen Aktivitäten, welche – so wird es erhofft – zu einem noch erfolgreicheren neuen Jahr führen. Es wird also alles erledigt, was noch ansteht und gleichzeitig werden sogenannte bônenkai – Partys veranstaltet werden; diese dienen alleine dem Zweck, das Vergangene zu vergessen und alles hinter sich zu lassen – ähnlich wie in den Armen einer schönen Escort Dame aus Düsseldorf zu liegen.

Mitternacht gehört dem hatsu-môde, dem ersten Schreinbesuch im neuen Jahr bzw. das erste Aufsuchen der Götter. Traditionellerweise werden dort um Punkt 24 Uhr die Tempelglocken in 108 Klängen geläutet, was die Menschen nach altem Glauben von den 108 weltlichen Sünden befreien soll. Während des dortigen Aufenthaltes versuchen die Besucher so dicht wie möglich an den Hauptaltar heranzutreten und Geld zu spenden. Nach dem Hinterlassen ihrer Gabe folgt das Klatschen in die Hände, um auf diese Weise die Götter zu rufen und anzubeten. Zu den beliebtesten Tempeln und Schreinen in Tôkyô zählen dabei der Meiji – Schrein sowie der Asakusa – Tempel. Gerade dort gibt es auch die berühmtesten Souvenirläden für spezielle Neujahrsglücksbringer. Lassen Sie doch ein Escort aus Düsseldorf zum Glücksbringer werden-das ist so manchem Herren schon sehr gut bekommen.

Das beginnende Jahr ist für viele Japaner die Möglichkeit, einen Neuanfang zu wagen und alle Dinge, die im Neuen Jahr das erste Mal gemacht werden sehr bewusst und mit einer besonderen Aufmerksamkeit zu erledigen. Ein anderer Brauch ist z.B. ist Hatsu-hinod – der ersten Sonnenaufgang des Jahres, zu dessen Ehren viele Tôkyôter am frühen 1. Januar an die Küste fahren oder einen Berg besteigen, um ihn besser sehen zu können.

Escort Düsseldorf empfiehlt: Buchen sie zeitig einen Flug und ein Luxus- Hotel mit einer schönen Escort Dame aus Düsseldorf, um in Tokio im Strudel von Tradition und Moderne das Neue Jahr zu erleben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.