Dass ein Original seinen Preis hat, weiß Escorts Düsseldorf nur zu gut. Deshalb ist es auch keine Überraschung,dass Friedrich von Schillers Reinschrift der Oder „An die Freude“ von 1785 in Zusammenarbeit mit Moirandt mit J. A. Stargardt (Berlin) am 21. und 22. Oktober in Basel zu einem Höchstpreis versteigert wurde.

Die Reinschrift Schillers der letzten fünf Chorstrophen aus seiner „Ode An die Freude“ erscheint mit erheblicheAbweichungen von der Druckfassung (Schätzpreis 150.000, alle Preise in Schweizer Franken). In dem Autografen heißt es etwa: „Jeder Schuldschein sei zernichtet“, woraus später „Unser Schuldbuch sei vernichtet“ wird. Die Ode ist bekanntlich die Hymne des Europarats.“ (Die Zeit)

Julia van Blixen liebt diese Art von Schätzen und besitzt selbst einige ungewöhnliche und wertvolle Notenblätter und Schriften. Und empfiehlt, persönlich zu einer exklusiven Versteigerung zu gehen und sich selbst zu beschenken. Am besten nehmen Sie eine elegante Escort Dame aus Düsseldorf als Begleitung mit, um sich so ein feines und exklusives Event noch zu versüßen. Escorts Düsseldorf ist stets zu Ihren Diensten.

Ode an die Freude.

Freude, schöner Götterfunken,
Tochter aus Elisium,
Wir betreten feuertrunken
Himmlische, dein Heiligthum.
Deine Zauber binden wieder,
was der Mode Schwerd getheilt;
Bettler werden Fürstenbrüder,
wo dein sanfter Flügel weilt.

Chor.

Seid umschlungen, Millionen!
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder – überm Sternenzelt
muß ein lieber Vater wohnen.

Wem der große Wurf gelungen,
eines Freundes Freund zu seyn;
wer ein holdes Weib errungen,
mische seinen Jubel ein!
Ja – wer auch nur eine Seele
sein nennt auf dem Erdenrund!
Und wer’s nie gekonnt, der stehle
weinend sich aus diesem Bund!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.