Einmal im Jahr ist es soweit, da pilgert ganz Deutschland nach München, genießt das ein oder andere Maß und kostümiert sich in der landestypischen Tracht. Der Herr trägt Hemd und Lederhose, die Damen das sagenumwobene Dirndl.

Interessanterweise haben wir es beim Dirndl nicht mit einer, wie oft angenommen, Jahrhunderte alten Tracht zu tun. Das Dirndl entstand vielmehr als städtisches Modephänomen. Anfangs noch ein reines Dienstbotengewand, setzte sich das Dirndl ab etwa 1870/80 in der Oberschicht des städtischen Sommerfrischepublikums als modernes Kleid durch. Erst ab 1900 wurde die Erscheinungsform eines Dirndls dann in den Satzungen der Trachtenvereine festgelegt. Zumeist ist ein Dirndl ein Kleid, bestehend aus einem engem, tief rechteckig oder rund ausgeschnittenen Oberteil mit Puffärmel, einem weitem, hoch an der Taille angesetztem Rock, dessen Länge mit der herrschenden Mode wechselt, und einer passenden Schürze. Escorts München ist großer Fan von Dirndln und selbst JvB hat 4 schöne Exemplare im Schrank.

Natürlich wissen die Damen von Escort München ganz genau, wie man so ein Kleidungsstück mit Stil und Eleganz trägt.

Und das ist gar nicht so leicht, wenn man sich anschaut, was in den letzten Jahren auf dem Oktoberfest so getragen wurde. Immer öfter trifft man auf Dirndl-Aufmachungen, die geradezu marktschreierisch versuchen, nach Aufmerksamkeit zu heischen und dabei nur eins sind, nämlich geschmacklos und billig. Deswegen werden sie bei Escort München keine neonpinken Dirndl mit Ausschnitten bis zum Bauchnabel und bis zu den Schultern hochgebunden Brüsten finden, sondern ausschließlich stilecht gekleidete fesche Madl, mit denen man sich nicht nur sehen lassen kann, sondern auch unbedingt will.

Aber kommen wir zu den größten Wies’n-Fauxpas: aus dem Online-Portal der Süddeutschen haben wir die drei schlimmsten Bilder gewählt – so werden Sie nie ein Escort München auf der Wies’n sehen!

So eine Verschandlung ist schade, denn eigentlich ist das Dirndl als Kleidungsstück optimal für eine wohlgeformte Frauenfigur. Das stellte schon Modedesigner Wolfgang Joop fest: „Der Frauenkörper ist eigentlich für Jeans nicht gedacht. Die meisten sehen aus wie eine Bodenvase: Oben kommen die Blumen raus – an der breitesten Stelle“, sagte Joop. In erster Linie die „mutierten Frauen“, die aussähen „wie Jungs mit Brüsten“, machten eine gute Figur in Jeans. Als Beispiel nannte er Topmodel Gisele Bündchen. „Aber die meisten Frauen, die genetisch noch im alten Modell verhangen sind, für die ist das Dirndl perfekt“, betonte er auf der bz-berlin.de Seite. Die Damen von Escort München können zwar getrost Jeans tragen – aber sie sehen, wie auch Frau Bündchen, in einem eleganten Dirndl einfach atemberaubend aus.

Excellent Escorts München empfiehlt daher: Genießen sie ihre Maß mit einer zünftigen und hocherotischen Escort Dame aus München – lassen Sie die Seele baumeln, während an Ihnen das aufgedrehte Wies’n- Publikum in schöner wie auch grausiger Aufmachung vorbeizieht. Ihnen stehen für die Wies’n Zeit natürlich auch alle anderen Escort Damen von Excellent Escorts zur Verfügung, denn ein zünftiges Dirndl gehört einfach zur Grundausstattung. JvB steht Ihnen wie immer mit Rat und Tat zur Seite.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.