„(…) ich persönlich mag nur hochklassige Escorts. Ich schlafe nicht gerne mit Menschen, die ich wirklich liebe. Ich schlafe nicht mit ihnen, weil die sexuelle Anziehung nicht von Dauer ist, Zuneigung aber ein Leben lang anhalten kann. Ich denke, das ist eine gesunde Einstellung. Und für reiche Menschen ist das auch durchaus möglich. (…)“ (Karl Lagerfeld im Interview mit dem Magazin „Vice“) Lagerfeld liebt hochklassigen Escortservice und unsere Damen lieben den extrovertierten Modefürsten.

Modemacher, Fotograf, Designer, Kostümbildner, Parfümeur und vieles mehr: Karl Lagerfeld ist eine lebende Legende. Und das nicht nur in der Modewelt. Der 1933 geborene Sohn eines Hamburger Dosenmilch-Fabrikanten („Glücksklee“) wuchs in sehr wohlhabenden Verhältnissen auf. Mit jungen 14 Jahren verließ er Deutschland und ließ sich gemeinsam mit seiner Mutter in Paris nieder. Mit 21 begann seine beispiellose Karriere mit einer Auszeichnung, die er für den Entwurf eines Mantels erhielt.

Von dem Zeitpunkt an war Lagerfelds Karriere nicht mehr aufzuhalten. Und kaum jemand kann sich seinen einzigartigen und wunderbaren Produkten und Entwürfen entziehen. Ein jeder kennt den weiß gepuderten Mozartzopf und das schnelle Mundwerk des Multitalents. Aber ebenso schnell wie er spricht kreiert er neue Modekollektionen oder erfreut uns mit anderen Designobjekten.
Sein neuester Coup ist eine Zusammenarbeit mit der Traditionsmarke Döttling, die traditionsreiche, deutsche Manufaktur für hochexklusive antike und moderne Tresore. Der Sicherheitsfanatiker Lagerfeld hat einen Safe entworfen und entwickelt. Einen „coffre fort“, einen Hochsicherheitssafe für Uhren und Schmuck – vermutlich der exklusivste der Welt: Den „Narcissus“. Das vollständig verspiegelte Luxusobjekt kostet stolze 250.000 Euro und ist streng auf 30 Exemplare limitiert.

3 Kommentare
  1. Karl sagte:

    Liebe Agentur,

    ich bin begeisterter Fan Ihres Blogs. Die Themen sind anspruchsvoll, künstlerisch angehaucht und ideenreich. Auch von mir ein kleines Dankeschön.

    Ihr

    Karl

    Antworten
  2. Manfred S. sagte:

    Hallo Julia,

    mal wieder am Puls der Zeit. Von dem Interview habe ich auch schon gelesen. Er ist exzentrisch und spitzzüngig, sarkastisch und verrückt-eine tolle Type. Danke für den Beitrag.

    Manfred

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.