Im September wurde er auf der IAA zum ersten mal vorgestellt und gleich gefeiert: Der neue Supersprinter Mercedes SLS AMG. Fast genau 55 Jahre nach seinem Vorbild: Dem legendären Mercedes-Benz 300 SLR Coupé (Uhlenhaut-Coupé), der 1999 von der Oldtimer-Zeitschrift „Motor Klassik“ zum „Sportwagen des Jahrhunderts“ ernannt wurde.

Das Gran-Turismo-Coupé mit Flügeltüren, das Mercedes wieder in den Kreis der Sportwagenschmieden katapultieren soll, ist voraussichtlich ab dem Frühjahr 2010 im Handel erhältlich.

Bereits bei frühen Testfahrten machte dieses Fahrzeug auf sich aufmerksam. Viele Spekulationen rankten um das gut verdeckte Gefährt. Bis es dann endlich offiziell wurde: Der vollständig von der zur Daimler AG gehörenden Tuningfirma Mercedes-AMG entwickelte und gebaute Traum mit dem internen Namen C197 wird der zweite Mercedes-Sportwagen mit Flügeltüren in der Geschichte des Traditionsunternehmens.

Die Innenausstattung wirkt so stilvoll und luxuriös, wie man es von einem Auto dieser Klasse erwartet: Sie nimmt Elemente auf, die man sonst nur aus Flugzeug-Cockpits kennt.  So ähnelt z.B. der Schaltknüppel dem Schubhebel eines Düsenjets.

Die Gesamtoptik lebt von den Proportionen. Der Zweisitzer ist 1,94 Meter breit, 1,26 Meter hoch und 4,64 Meter lang. Von der Länge nimmt die Haube aber gefühlt mehr als zwei Drittel des Gesamtfahrzeugs ein.

Die Herzen aller Liebhaber von Sportwagen und dieses ganz besonderen Lebensgefühls schlagen, je näher das Frühjahr und somit der Verkaufsstart rückt, immer schneller. Und auch die Damen von EXCELLENT ESCORTS können es kaum erwarten, ihren ersten Ausflug mit diesem Luxusmobil zu unternehmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.